Die Waffen der Tiere – Zoobesuch in Rheine

Die Kinder des 3. Jahrgangs fuhren am 1. Oktober 2018 in den Naturzoo Rheine. Dort besuchten sie unter anderem sie Zooschule, wo ihnen von der Zoolehrerin etwas über die Waffen der Tiere erzählt wurde. Anschließend durften die Kinder die Otter füttern, um dabei ganz genau beobachten zu können, wie diese Tiere ihre Zähne und Krallen einsetzen. Anschließend besuchten alle Kinder die Seehundfütterung und hatten dabei viel Spaß. Am nächsten Tag berichteten viele Kinder in ihrem Schultagebuch anschaulich und mit viel Freude über ihre schönen Erlebnisse im Zoo.                                            (Text: M. Tiemeyer)

Fotogalerie 2017/18:

Im Rahmen des fächerübergreifenden Unterrichts zum Thema „Tiere“  mit dem Schwerpunkt „Zootiere“, besuchten die Kinder des dritten Jahrganges den Natur Zoo Rheine. Dort konnten sie nicht nur Tiere beobachten, sondern jede Klasse besuchte für eine Stunde die Zooschule. Hier lernten die SchülerInnen, welche Waffen die unterschiedlichen Tiere besitzen, um sich vor Fressfeinden verteidigen zu können. Neben viel Wissenswertem durfte am Ende der Besuch des Spielplatzes nicht fehlen. Dort konnten sich alle noch einmal so richtig austoben.

Auf der Storchenwiese:

Frau Eilting zeigte und erklärte den Kindern die Waffen eines Storches. Zudem konnten die Kinder bei der Storchenfütterung zusehen.

 

 

 

 

Während die eine Klasse die Zooschule besuchte, rätselte die andere Klasse an dem Zooquiz.

 

 

 

 

 

Die Kinder schauten sich Ziegen und Antilopen an und lernten den Unterschied zwischen Hörnern und Geweihen. Zudem besuchten wir die Eulen und erfuhren, warum eine Eule lautlos fliegen kann.

 

 

 

 

Zum Abschluss der Zooschule konnten wir uns die Fütterung der Zootiere ansehen und hörten, wie gefährlich Müll im Meer für die Seehunde und andere Meerestiere ist.

Vor der Abfahrt wurde natürlich auf dem tollen Spielplatz gespielt, bevor es wieder zurück zur Ludwigschule ging. Ein toller Ausflug bei sonnigem Wetter!

 

Zoobesuch 2016:20160905_101519_resizedAm 5. September 2016 besuchte der 3. Jahrgang den Naturzoo in Rheine. Zuerst lernten die Kinder in der Zooschule vieles über die Waffen der Tiere. Dann schauten sie sich die Fütterung der Störche mit toten Küken an. Sie selbst durften den Lippenbär Franz mit Äpfeln füttern. Am Streichelzoo wurde ausgiebig gefrühstückt und die Ziegen gestreichelt. Frisch gestärkt ging es dann in den Affenwald. Hier sprang doch tatsächlich eine Affe auf die Schultern eines Schülers. Nachdem das Kängurugehege und das Labyrinth erkundet wurde, stand die Seehundfütterung an. Den Seehunden machte es Spaß, die Kinder nass zu spritzen. Bei den Tigern staunten die Kinder, wie groß diese Raubkatzen sind. Zum Schluss tobten die Kinder mit viel Freude über den tollen Spielplatz. Gut gelaunt und bei strahlendem Wetter ging es um 12.30 Uhr wieder nach Hause.

img_0508

img_0513

img_0494

20160905_121728_resized

Zoobesuch 2013:

IMG_1180

Innerhalb der Zooschule erfahren die Kinder etwas über die  Waffen der Wildtiere. Sie hören, wie sie aussehen und verwendet werden.

IMG_1188

Beim Rundgang durch den Zoo wird den Kindern gezeigt, welches Tier zu den zuvor besprochenen Waffen gehört.

(oben die Hufe eines Zebras / unten der Schnabel eines Storches )

IMG_1192

 

 

Kommentare sind abgeschaltet.