Klassenfahrt nach Bad Bentheim

Am 05.09.2022 ging es für den vierten Jahrgang auf die Klassen­fahrt nach Bad Ben­theim. Gemein­sam wohn­ten wir in der Jugend­her­berge und reis­ten zusam­men ins Mittelalter.

Nach der Ankun­ft wur­den zunächst die Zim­mer bezo­gen, bevor es zu einem ersten Gang zur Burg und dem Burgspielplatz ging. Nach einem ersten Mit­tagessen startete das Pro­gramm zur Reise ins Mit­teal­ter. Während die 4b mit den Rit­ter­spie­len begann, bastelte die 4a die Verklei­dun­gen für die Burgführung.

 

 

 

 

 

 

Basteln der Kro­nen und Rit­ter­helme, sowie das Aus­suchen der Klei­der und Kostüme.

Die Rit­ter­spiele macht­en allen Kindern sehr viel Spaß, da sie viele beson­dere Auf­gaben im Team bewälti­gen mussten. So gab es z.B. das Bogen­schießen, das Löschen oder das Lanzen stoßen.

 

 

 

 

 

 

Der dritte Teil der Reise ins Mit­te­lal­ter war die Burgführung, die für alle sehr span­nend war, da der Wehrgang und der Pul­ver­turm bestiegen wur­den. Wir kon­nten echte Kanonenkugeln im Mauer­w­erk ent­deck­en und die Pech­nase und die alte Kanone bestaunen. Zudem wurde die Sage von der “Witte Jüffe” erzählt, die alle in ihren Bann zog.

 

 

 

 

 

 

Ein weit­er­er Höhep­unkt der Klassen­fahrt und der Reise ins Mit­te­lal­ter war die Nachtwächter­führung, bei der wir Geschicht­en über die Auf­gabe des Nachtwächters und das Leben im Mit­te­lal­ter hörten sowie die Sage vom Teufel­sohr. Mit Taschen­lam­p­en bestückt fol­gten die Kinder dem Nachtwächter durch Bad Bentheim.

 

Am let­zten Abend gab es einen bun­ten Spieleabend mit “3–5‑7”, “Wo ist mein Huhn?”, Brennball, ein­er gemein­samen Nacht­wan­derung mit extra Gru­selfak­tor und für alle absoluten Gru­sel­fre­unde eine ganz beson­dere Gruselgeschichte. Ein fröh­lich­er und schau­rig, schön­er Abschluss.

Die Klassenfahrt war eine tolle und spannende Reise, die allen beteiligten viel Spaß gemacht hat. Ein besonderer Dank geht von den Kindern und uns Klassenlehrerinnen an unsere Schulbegleiterinnen, die alles gegeben haben und uns auf der gesamten Fahrt super unterstützt und geholfen haben. - Danke!!

 

 

 

Kommentare sind abgeschaltet.