Ergebnis Sponsorenlauf

In zwei Stun­den von Ibben­büren nach Florenz
Lud­wigschule set­zt sich zu Fuß in Bewegung.

Wenn 214 Kinder von Ihren Lehrerin­nen und dem Schul­rek­tor motiviert wer­den, für ein gemein­sames Ziel zu laufen, kom­men viele in Bewe­gung. Ins­ge­samt 2.589 Run­den sind die Schulkinder der Lud­wigschule um den benach­barten Sport­platz gelaufen.

Stolze Kinder der ersten Klasse präsentieren ihre tolle Laufleistung.

Stolze Kinder der ersten Klasse präsen­tieren stel­lvertre­tend für alle Schü­lerin­nen und Schüler ihre tolle Lau­fleis­tung. Von Ibben­büren nach Flo­renz in nur zwei Stunden.

Für jew­eils eine Stunde im Dauer­lauf haben sie so 1294 km zurück­gelegt. „Damit wären Sie hin­tere­inan­der von Ibben­büren nach Flo­renz gelaufen und kön­nten noch 10 km in der Stadt bum­meln gehen“ erläuterte der Schulleit­er der Grund­schule Ste­fan Lauer­er. Und da sie im Vor­feld viele Spon­soren ange­sprochen hat­ten, die für jede gelaufene Runde einen kleinen Betrag spende­ten, kam die gewaltige Summe von 9.780,10 Euro zusam­men. „Mit diesem Geld finanzieren wir einen Großteil des Zirkus­pro­jek­tes im näch­sten Jahr. Und sicher­lich bleibt auch noch ein klein­er Betrag für weit­ere Wün­sche der Schulkinder übrig“ erzählt Markus Bischoff-Wit­trock vom Fördervere­in. Mit dieser Gemein­schaft­sleis­tung hät­ten die Kinder wieder ein­mal bewiesen, dass Sie das Mot­to der Schule „Schule in Bewe­gung“ auch in die Tat umset­zen kön­nen. „Und so ganz neben­bei haben Sie ihren Eltern auch gezeigt, dass der ein oder andere Spazier­gang mit der richti­gen Moti­va­tion dur­chaus auch länger gestal­tet wer­den kön­nte“ bemerk­te der Schulleit­er mit einem Augenzwinkern.

Kommentare sind abgeschaltet.