Vorlesetag 2020

Seit fün­fzehn Jahren gibt es den Vor­lese­tag. Zum dreizehn­ten Mal nimmt die Lud­wigschule nun mit unter­schiedlichen Aktio­nen an diesem Vor­lese­tag teil:

Auch in diesem Jahr freuten sich schon alle auf den bun­desweit­en Vor­lese­tag, der in den Jahrgän­gen am 20.11.2020 auf ganz unter­schiedliche Weise began­gen wurde. Lei­der wurde auch der Vor­lese­tag durch Covid-19 bee­in­flusst. So durfte der erste Jahrgang nicht wie geplant die Bücherei besuchen. Auch im drit­ten Jahrgang fiel die Lesung mit Simak Büchel lei­der aus, da dieser kurzfristig absagen musste. — Trotz­dem wurde auch in diesem Jahr mit Freude gele­sen und gelacht.

Der erste Jahrgang lieh sich das Kamishibai “Pip­i­lothek” von der Stadt­bücherei aus  und jede Klassen­lehrerin las in ihrer Klasse die Geschichte vom Fuchs, der nicht lesen wollte. Die kleine Maus aber zeigt ihm die phan­tastis­che Welt der Büch­er. Zudem beka­men die Kinder ihre beantragten Büchereiausweise. Somit kön­nen die Kinder nun selb­st­ständig mit ihren Eltern Büch­er auslei­hen.

Der zweite Jahrgang las “Die Geschichte vom Löwen, der nicht kochen kon­nte!” Die Kinder hörten mit Freude zu und lacht­en viel über die merk­würdi­gen Gerichte und den toll­patschi­gen Löwen. Gemein­sam antworteten alle Kinder nach jedem Gericht im Chor: “Total leck­er!” Im Anschluss schrieben und mal­ten die Kinder ihre eige­nen Spezial­rezepte. Dabei war es egal ob schau­rig scheußlich oder super leck­er. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der dritte Jahrgang kon­nte an diesem Vor­lese­tag lei­der nicht dabei sein. — Wir hof­fen jedoch, dass wir bald die Lesung mit Simak Büchel nach­holen kön­nen.

Im Rah­men des Deutschthe­mas “Märchen” las der vierte Jahrgang  das  Märchen “Rapun­zel” . Die Viertk­lässler hörten inter­essiert zu und gestal­teten far­ben­fro­he Bilder zu diesem Märchen.

 

Kommentare sind abgeschaltet.