Weihnachtstheater — Rudi Rotnase

Am 3.12.2019 ist es wieder soweit. Die Kinder der Lud­wigschule besuchen gemein­sam das Wei­h­nacht­sthe­ater “Rudi Rot­nase” . An diesem Tag haben alle Kinder Unter­richt bis 13.10 Uhr.

Wei­h­nachtsmärchen frei nach der Geschichte “Rudolph mit der roten Nase”:
Am Nord­pol im Dorf des Wei­h­nachts­man­ns geht es drunter und drüber, denn San­tas Ren­tiere haben Nach­wuchs bekom­men. Ein Ren­tier­junges namens Rudolf kommt mit ein­er rot leuch­t­en­den Nase zur Welt. Als Außen­seit­er gekennze­ich­net, ver­sucht der kleine Rudi trotz aller Widrigkeit­en seinen Traum zu ver­fol­gen: eines Tages Teil von San­tas Ren­tier-Team zu wer­den und an Wei­h­nacht­en dessen Schlit­ten zu ziehen. Auf sein­er Reise durch die Eis­land­schaft trifft er auf viele Fre­unde und auf eine böse Eishexe, die Wei­h­nacht­en bedro­ht. Wird es Rudi und seinen Fre­un­den gelin­gen, ihre üblen Pläne zu durchkreuzen und Wei­h­nacht­en zu ret­ten?

Foto "Rudi Rotnase"

Die Geschichte von Rudolf basiert auf einem Mal­buch aus dem Jahre 1939 und begeis­tert seit­dem Kinder jeden Alters. Beson­dere Bekan­ntheit erlangte das rot­nasige Ren­tier durch das um 1949 ent­standene Lied „Rudolph, the red-nosed rein­deer“, das bis heute zu den bekan­ntesten Wei­h­nacht­sliedern der Welt zählt und die Kom­pon­is­ten Al Kasha und Michael Lloyd 1998 dazu bewegte, die Musik zum gle­ich­nami­gen Spielfilm zu schaf­fen. Ger­ade die neu arrang­ierten Lieder machen „Rudi Rot­nase ret­tet Wei­h­nacht­en“ zu einem ful­mi­nan­ten Musi­caler­leb­nis für Groß und Klein.

Foto "Rudi Rotnase"

(Fotos und Text: Qua­si So The­ater Ibben­büren)

Kommentare sind abgeschaltet.