Schenken Sie uns Ihr Herz …

… und das schmerzfrei in der Woche vom 14. — 22. September 2018 im dm-drogerie markt an der Großen Straße 30 in den Nordstadt-Arkaden.

In der Zeit vom 14. – 22. Sep­tem­ber 2018 find­et bun­desweit die Woche des Bürg­er­schaftlichen Engage­ments statt. Der dm-drogerie markt nutzt diese Woche, um dem Ehre­namt Rück­en­wind zu ver­lei­hen und es mit Spenden wertzuschätzen. Während der Ferien­zeit wurde unser Fördervere­in vom dm-drogerie markt für den Markt in der Großen Straße 30 in Ibben­büren als ein­er von zwei Spenden­part­nern aus­gewählt.

Und so kön­nen Sie uns Ihr Herz schenken
Das geht ganz ein­fach. Bei ihrem Gang in die Stadt besuchen Sie doch bitte auch den dm-drogerie markt in den Nord­stadt-Arkaden. Mit einem Herz-Kärtchen stim­men sind ganz ein­fach für unseren Vere­in. Sie sehen – es tut gar nicht weh und Sie kön­nen sog­ar ihr eigenes Herz behal­ten und weit­er­ver­schenken 😉.

Was haben wir vor
Die Dig­i­tal­isierung verän­dert uns alle. Als Erwach­sene nutzen wir vielfach schon Medi­en, um uns das Leben ein­fach­er zu machen – auch wenn wir es manch­mal ein wenig damit übertreiben. Unsere Kinder ver­leit­en dig­i­tale Medi­en in der Freizeit häu­fig und so manch­er von uns Eltern kann auch schon im Grund­schu­lal­ter ein Lied davon sin­gen. Und doch brin­gen Medi­en an der richti­gen Stelle einge­set­zt und einge­bet­tet in ein päd­a­gogis­ches Konzept auch großen Mehrw­ert. Und so wollen wir dig­i­tale Leses­tifte und Lern­büch­er anschaf­fen. Ger­ade zum richti­gen Erler­nen der deutschen Sprache – ob inte­gra­tiv oder zusät­zlich lern­fördernd gedacht – der spielerische Reiz motiviert unsere Kinder, sich von der Fasz­i­na­tion deutsch­er Tex­ten in den Bann ziehen zu lassen. Gle­ichzeit­ig hil­ft es den Lehrern, Schü­lerin­nen und Schüler indi­vidu­ell und gezielt zu fördern. Und wenn dann das Lesen und Sprechen unser­er Sprache leicht über die Lip­pen unser­er Kinder geht, dann haben wir viel erre­icht.

Machen wir uns gemein­sam auf den Weg — bis zum dm-drogerie markt an der Großen Straße ist es ja nicht ganz so weit!

Ihr Team vom Fördervere­in

Kommentare sind abgeschaltet.