Ergebnis Sponsorenlauf

In zwei Stunden von Ibbenbüren nach Florenz
Ludwigschule setzt sich zu Fuß in Bewegung.

Wenn 214 Kinder von Ihren Lehrerinnen und dem Schulrektor motiviert werden, für ein gemeinsames Ziel zu laufen, kommen viele in Bewegung. Insgesamt 2.589 Runden sind die Schulkinder der Ludwigschule um den benachbarten Sportplatz gelaufen.

Stolze Kinder der ersten Klasse präsentieren ihre tolle Laufleistung.

Stolze Kinder der ersten Klasse präsentieren stellvertretend für alle Schülerinnen und Schüler ihre tolle Laufleistung. Von Ibbenbüren nach Florenz in nur zwei Stunden.

Für jeweils eine Stunde im Dauerlauf haben sie so 1294 km zurückgelegt. „Damit wären Sie hintereinander von Ibbenbüren nach Florenz gelaufen und könnten noch 10 km in der Stadt bummeln gehen“ erläuterte der Schulleiter der Grundschule Stefan Lauerer. Und da sie im Vorfeld viele Sponsoren angesprochen hatten, die für jede gelaufene Runde einen kleinen Betrag spendeten, kam die gewaltige Summe von 9.780,10 Euro zusammen. „Mit diesem Geld finanzieren wir einen Großteil des Zirkusprojektes im nächsten Jahr. Und sicherlich bleibt auch noch ein kleiner Betrag für weitere Wünsche der Schulkinder übrig“ erzählt Markus Bischoff-Wittrock vom Förderverein. Mit dieser Gemeinschaftsleistung hätten die Kinder wieder einmal bewiesen, dass Sie das Motto der Schule „Schule in Bewegung“ auch in die Tat umsetzen können. „Und so ganz nebenbei haben Sie ihren Eltern auch gezeigt, dass der ein oder andere Spaziergang mit der richtigen Motivation durchaus auch länger gestaltet werden könnte“ bemerkte der Schulleiter mit einem Augenzwinkern.

Kommentare sind abgeschaltet.