Das gesunde Frühstück

Papri­ka! Wein­trauben! Kohlra­bi! – In die Hitliste der lieb­sten Knab­bereien fall­en diese und andere Obst- und Gemüs­esorten nicht so häu­fig bei Kindern. Statt dessen bevorzu­gen viele Kinder und Erwach­sene lieber Schoko­riegel, Chips und süße Kaubon­bons. Bietet man den Kindern  aber ein­mal gesunde Knab­bereien an, merken sie schnell, dass Papri­ka, Apfel und Co. gar nicht so schlecht schmeck­en.

Aus diesem Grund macht sich die Lud­wigschule stark für die „Gesunde Ernährung“ und ver­sucht, die Schüler für die Vorzüge gesun­der Ernährung und die Gefahren  unge­sun­der Ernährung zu sen­si­bil­isieren. 

Im zweit­en Schul­jahr wird das The­ma „Gesunde Ernährung“ im Sachunter­richt inten­siv behan­delt. Höhep­unkt der Unter­richt­srei­he ist für die Schüler und Schü­lerin­nen der Besuch des Ibben­büren­er Wochen­mark­tes. Dort wer­den leckere und frische Obst­sorten eingekauft und anschließend zu einem köstlichen Obst­salat zubere­it­et. Das schmeckt allen!

P1050561

P1050575 

So bere­it­eten auch in diesem Jahr die Klassen 2a,b und 2c einen kun­ter­bun­ten, herb­stlichen Obst­salat zu. Begeis­tert halfen alle Kinder mit und schnit­ten und schäl­ten gemein­sam. Natür­lich wurde danach auch zusam­men gespeist. Hmm, leck­er!! P1050595

P1050598

 

 

In Grup­pen wer­den die einzel­nen Obst­sorten gewaschen, geschält und geschnit­ten.

 

 

 

 

 

 

 

P1050623

 

Darüber hin­aus ver­sucht jede Lehrkraft, in enger Zusam­me­nar­beit mit Eltern das „Gesun­des Früh­stück“ für die eigene Klasse zu real­isieren. Viele Klassen kön­nen so, in regelmäßi­gen Abstän­den, ein Buf­fet mit gesun­den Köstlichkeit­en genießen.  

IMG_2055

IMG_2053

In anderen Klassen find­et das gesunde Früh­stück sog­ar jede Woche statt. Einzelne Kinder brin­gen dann für die ganze Klasse vor­bere­it­etes Obst und Gemüse mit.

Alle Lehrkräfte leg­en großen Wert auf ein gesun­des, aus­ge­wo­genes Früh­stück.

 

Mit der Anschaf­fung der Trinxx-Quelle ist ein weit­er­er Schritt in die richtige Rich­tung gemacht wor­den. Allen Schülern ste­ht somit während der Schulzeit frisches Min­er­al­wass­er zur Ver­fü­gung. Süße, überzuck­erte Mis­chgetränke kon­nten so zu einem großen Teil aus dem Schu­lall­t­ag ver­ban­nt wer­den.

Kommentare sind abgeschaltet.