Einschulung 2022

Wenn sich die Som­mer­fe­rien dem Ende zuneigen, wer­den die Schul­neulinge langsam nervös. Sie kön­nen es oft­mals kaum erwarten, bis endlich ihr erster Schul­t­ag begin­nt. Umso wichtiger ist es, diesen Tag für die neuen Schulkinder beson­ders zu gestal­ten. Dazu find­et jedes Jahr eine öku­menis­che Ein­schu­lungs­feier statt.

Das Schulleben an der Lud­wigschule bein­hal­tet, dass alljährlich der vierte Jahrgang den Ein­schu­lungs­gottes­di­enst gestal­tet und ihn mit Liedern, Für­bit­ten und Spiel­stück­en begleit­et. Erst­ma­lig wurde der Gottes­di­enst von unser­er neuen Schul­chor­lei­t­erin Frau Isbana  begleitet.

Nach dem Gottes­di­enst find­et die erste Unter­richtsstunde statt und die Erstk­lässler ler­nen sowohl ihre neue Klassen­lehrerin als auch ihren Klassen­raum ken­nen. Später geht es natür­lich mit der ersten Hausauf­gabe zurück nach Hause.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Während die I- Dötze in der Klasse sind, wer­den die Eltern mit Kaf­fee und Kek­sen ver­sorgt und erhal­ten weit­ere Infor­ma­tio­nen von unserem Schulleit­er Her­rn Lauer­er. Die Organ­i­sa­tion übern­immt hier der vierte Jahrgang unter­stützt durch den Fördervere­in, der die Kosten für die Verkos­tung übernimmt.

Am  Don­ner­stag, den 11. August 2022 war ein span­nen­der und aufre­gen­der Tag für die Kinder des ersten Jahrgangs — ihr erster Schul­t­ag!

Mit einem feier­lichen Gottes­di­enst ging es los. Die Paten­klassen des vierten Jahrgangs hat­ten zu dem Mot­to : “Die kleine Raupe Nim­m­er­satt — Das Leben bedeutet Verän­derung” ein Sprech­stück und einen Tanz einstudiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In den Für­bit­ten sprechen 3 Schüler, eine Mut­ter und Frau Neuhaus, als neue Klassen­lehrerin der Klasse 1c, gute Wün­sche und Bit­ten für die neuen Grundschulkinder.

Wir wün­schen allen Erstklässlern

viel Spaß und Erfolg 

an unser­er Schule.

Schön, dass ihr da seid!

 

 

 

Kommentare sind abgeschaltet.