Konzept der OGGS

Seit dem Schuljahr 2004/05 gibt es an der Ludwigschule das Angebot der offene Ganztagsgrundschule (OGGS). Bevor diese eingeführt wurde, gab es bereits die verlässliche Schulzeit (VSZ / Schule von acht bis eins).

Insgesamt werden in beiden Betreuungsformen im Schuljahr 2014/15 86 Kinder betreut, davon 53 in der OGGS und 33 in der VSZ. Den Kindern stehen sechs unterschiedlich eingerichtete Räume zur Verfügung. Außerdem ist an 2 Nachmittagen die Turnhalle für die OGGS reserviert. Neben Hausaufgabenbetreuung, gemeinsamen Mittagessen und Freispiel werden im regelmäßigen Wechsel Projekte angeboten. Diese sind in der Regel für eine feste Kindergruppe und laufen über einen Zeitraum von 6-8 Wochen. Immer wieder gibt es auch Angebote, die für alle Kinder offen sind, besonders im Sportbereich. Bastelangebote und hauswirtschaftliche Angebote laufen oft parallel zum Freispiel.

Folgende Angebote gibt es in der OGGS:

    Sport (Fußball, Spiel- und Bewegung…)

   Drum Maniacs (Trommeln)

       Singen und Musizieren

       Entspannung

      Kreativ-Angebote

       Backen

Ziele der päd. Arbeit :

• Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf

• Raum für Erziehung

• Chancen fürs Lernen zur Verbesserung der

• Bildungsqualität und Chancengleichheit

• Zeit zum Fördern

Schule soll Lern- und Lebensraum der Kinder sein, dazu gehört:

Den sozialen Erfahrungsraum erlebbar zu machen, durch gemeinsames Spielen und Lernen, Sport zu treiben und sich musisch und kreativ zu betätigen.

Das Selbstwertgefühl der Kinder stärken sowie Geborgenheit und Ermutigung durch mitmenschliche Begegnungen zu vermitteln

Das Aneignen von Wissen durch praktisches und handlungsorientiertes Lernen über den Unterricht hinaus.

Betreuungszeiten:

OGGS

 Montag bis Freitags  von 11.30 Uhr bis 16.30 Uhr (mind. aber bis 15.00 Uhr)

 „Schule von acht bis eins“

Montag bis Freitag von 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr (in Ausnahmefällen bis 13.30 Uhr)

An unterrichtsfreien Tagen (z.B. schulinterne Lehrerfortbildungen) bieten wir eine Ganztagsbetreuung von 7.30 – 16.30 Uhr in unseren Räumlichkeiten an.

Ferienbetreuung:

In allen Ferien findet eine schulübergreifende Ferienbetreuung in der Kardinal-von- Galen Schule, Meyringstraße 5 in Laggenbeck statt (7.30 Uhr bis 16.30 Uhr). Dazu gehören auch die beweglichen Ferientage, die zu Beginn eines Schuljahres festgelegt werden. In Ausnahmen kann die Ferienbetreuung auch an eine andere Schule verlegt werden.

Ausgenommen von der Ferienbetreuung sind die ersten 3 Wochen der Sommerferien, sowie die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr. An diesen Tagen findet keine Betreuung statt!

Mittagessen:

Alle Kinder der OGGS und der Schule von 8-13 Uhr können an einem gemeinsamen Mittagessen teilnehmen. Das Mittagessen setzt sich aus Produkten der Firma Apetito und frisch zubereiteten Speisen zusammen. Zubereitet wird das Essen von einem Küchenteam an der Anne-Frank-Realschule und wird durch Mitarbeiterinnen aus diesem Team bei uns ausgegeben.

Kosten für das Mittagessen zur Zeit 2,80€

Kinder die nicht am warmen Mittagessen teilnehmen, können in einem anderen Raum selbst mitgebrachte Snacks zu sich nehmen.

 Zum Trinken bieten wir allen Kindern Mineralwasser an.

Zusätzlich zum gemeinsamen Mittagessen bieten wir ab 14.30Uhr die sogenannte „Kekspause“ an. Hier haben alle Kinder die Möglichkeit, einen kleinen Nachmittagssnack zu sich zunehmen (Obst, Rohkost, Zwieback, Kekse…..).

Kontakt:

Sie erreichen das Team der OGGS während der Schulzeit täglich

von ca. 11.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Tel.: 05451/5439686

Fax: 05451/5439687

 oggs-ludwigschule@gmx.de

Hausaufgabenbetreuung:

Die Kinder können während der Betreuungszeit ihre Hausaufgaben erledigen. Ab 11:45 Uhr bieten wir außerhalb der Betreuungsräume unsere Hausaufgabenhilfe an. Ziel ist es, die Kinder zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten zu erziehen und zu gewährleisten, dass sie ihre Hausaufgaben gewissenhaft erledigen. Bei Fragen stehen die anwesenden Lehrerinnen gerne zur Verfügung und helfen wenn notwendig.
Hausaufgabenbetreuung befreit aber nicht vom Lernen für Klassenarbeiten, Lesen und 1×1 üben. Hier sind die Eltern gefragt, die so auch einen Überblick über das Können ihrer Kinder erhalten.

 

    

Kommentare sind abgeschaltet.