Post für den Bürgermeister

Post für den Bürg­er­meis­ter!

Am ver­gan­genen Fre­itag fol­gte eine Del­e­ga­tion des Schüler­par­la­ments ein­er offiziellen Ein­ladung ins Rathaus. Dort erwartete sie bere­its der Bürg­er­meis­ter Dr. Schramey­er und sein Baudez­er­nent Herr Man­teuf­fel.

Die drei Schülervertreter Flo­ri­an, Lina und Char­lotte hat­ten einen ganz beson­deren Auf­trag: Sie über­gaben den bei­den Stel­lvertretern der Stadt Ibben­büren im Namen der Lud­wigschüler, des Lehrerkol­legiums und der Eltern­schaft einen Brief mit der großen Bitte, doch endlich das Obergeschoss im Fuchs­bau (ehe­ma­liges Haus­meis­ter­haus) fer­tig zu stellen. Aktuell befind­et sich im Erdgeschoss das Lern­stu­dio für förderbedürftige Kinder der Schulein­gangsphase (Klasse 1 und 2). Diese Räume sind bere­its samt Toi­let­ten­raum sehr schön und zweck­di­en­lich umge­baut. Nur das Obergeschoss befind­et sich noch im Rohbau.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Wun­sch ist es, dass wir dort weit­ere Arbeit­sräume bekom­men. Hier­für hat sich das Schüler­par­la­ment schon vor den Wei­h­nachts­fe­rien getrof­fen und zu Umbauwün­schen „getagt“. Nach­dem die Räum­lichkeit­en besichtigt wur­den, haben sich die Kinder in Arbeits­grup­pen aufgeteilt und damit beschäftigt, wie sie diesen wertvollen Raum in Zukun­ft gewinnbrin­gend nutzen wollen.

Am Ende der Beratung waren sich die Kinder einig:

  • Ihr erster Wun­sch sollte ein Snoo­zler­aum sein.
  • Wenn das nicht möglich ist, wün­scht­en Sie sich eine Schüler­bücherei mit gemütlichen Leseeck­en.

Die drei Schülervertreter überzeugten mit Ihrem Wun­schbrief Her­rn Dr. Schramey­er und Her­rn Man­teuf­fel. Bei­de sicherten den Kindern zu, sich gezielt um den Umbau zu küm­mern. Herr Man­teuf­fel möchte sog­ar gern zur näch­sten Schüler­par­la­mentssitzung kom­men und sich Vorort ein Bild von den Räum­lichkeit­en machen, damit die Pla­nung zeit­nah starten kann  🙂 !!!

Wir freuen uns auf eine erfol­gre­iche Pla­nung und Umset­zung!

Kommentare sind abgeschaltet.