Schulpflegschaft 2017/2018

Die aktuelle Schulpflegschaftsvorsitzenden unserer Schule sind:

Frau Luft (Vor­sitzende)

Frau Murch ( 1. stel­lvertre­tende Vor­sitzende)

Frau Keuter ( 2. stel­lvertre­tende Vor­sitzende)

Bericht zum stattge­fun­de­nen ersten Schulpflegschaftsabend:

Am 20.09.2017 trafen sich die Klassenpflegschaftsvor­sitzen­den der Lud­wigschule zum ersten gemein­samen Schulpflegschaftsabend. Neben der Wahl der Schulkon­ferenzmit­glieder (Vor­sitz und Mit­glied­schaft) standen die geplanten Jahresin­halte der Lud­wigschule im Mit­telpunkt des Abends.

Gewählte Schulpflegschaftsvor­sitzende sind:

  1. Frau Luft und deren Stel­lvertreterin­nen Frau Murch und Frau Keuter.

Hin­sichtlich der Jahre­s­pla­nung sind zwei  Schulin­ter­nen Lehrerfort­bil­dun­gen (SchiLf) geplant. Zum einen ste­ht par­al­lel zum let­zten Schul­jahr die Fort­set­zung und Ver­tiefung „Rechtschreiben an der Lud­wigschule“ auf dem Pro­gramm. Als Ergeb­nis wird über die Anschaf­fung eines geeigneten neuen Fibellehrw­erks nach der Sil­ben­meth­ode entsch­ieden. In der zweit­en SchiLf beschäftigt sich das Lehrerkol­legium mit dem „Ler­nen im dig­i­tal­en Wan­del“, wobei die Erar­beitung des schuleige­nen Medi­enkonzeptes unter Ein­bezug des Medi­en­pass­es im Mit­telpunkt ste­ht. An Aktio­nen und Pro­jek­ten ste­hen über das Schul­jahr verteilt an: Bemalung der Sporthal­len­wand, Erprobung der Schul­sport­ge­mein­schaften mit der Auswahl in den Sportarten „Tanz und Mäd­chen­fußball“. Aus dem Spek­trum „Kul­tur und Schule“ wird ein Hand­spielpup­pen­pro­jekt „Von der Hand zur Puppe“ ange­boten. An Ver­tiefungsange­boten zur Gewalt­präven­tion, Stärkung der Selb­stkom­pe­tenz (TAKI) und Präven­tion gegen sex­uellen Miss­brauch („The­ater­päd­a­gogis­che Werk­statt Osnabrück“) ste­hen für die Schüler wertvolle The­at­er­ak­tio­nen im Ange­bot.

Beitrag erstellt durch Ste­fan Lauer­er 🙂 

 

 

 

.

 

Kommentare sind abgeschaltet.