Fordern im Bereich Mathematik

Der Lan­desweite Math­e­matik — Wet­tbe­werb:

Wie in den ver­gan­genen Jahren startete der lan­desweite Math­e­matik­wet­tbe­werb NRW im Novem­ber ‘20 wieder seine erste Runde, an dem die Lud­wigschule erneut mit eini­gen Kindern teil­nahm. Er bietet  im Sinne des Fordergedanken die Möglichkeit, die Kinder mit zusät­zlichen math­e­ma­tis­chen Prob­le­men und Auf­gaben zu kon­fron­tieren und her­auszu­fordern. Dabei wird das eigen­ständi­ge Find­en von Lösungswe­gen unter Ein­bezug math­e­ma­tis­ch­er Fer­tigkeit­en trainiert und die Kom­pe­ten­zen­twick­lun­gen bei den Kindern angeregt. Der Wet­tbe­werb erfol­gt in drei Run­den. Lei­der kon­nte sich in diesem Jahr kein Kind für die 2. Runde qual­i­fizieren, sodass­der Wet­tbe­werb für die Lud­wigschule bere­its been­det ist.

Mathematikwettbewerb 2019/20:

15 Schü­lerIn­nen starteten in der ersten Runde. Davon kon­nten sich 7 Kinder für die zweite Runde qual­i­fizieren. Auch diese Runde absolvierten unsere Schü­lerIn­nen so sou­verän, dass 6 Ergeb­nisse weit­ergeschickt wer­den kon­nten. Nun wird  geprüft, wer defin­i­tiv in die dritte Runde des Wet­tbe­werbs kommt.

Wir drück­en allen Teil­nehmern die Dau­men und wün­schen weit­er­hin viel Erfolg!

 

 

Kommentare sind abgeschaltet.