Elterninformation – „Musikschule-Begabtenförderung“

Sehr geehrte Eltern,  nachdem mehrere Eltern bezüglich der Regelung der Musikschule und der Begabtenförderung nachgefragt haben, informiere ich Sie kurz zu beiden Bereichen:

  • Die Musikschule fällt NUR in den Ferien und an beweglichen Feiertagen aus. Am kommenden Freitag ist ein regulärer Schultag, nur die Stunden wurden reduziert, da wir in der Schule Karneval feiern => Musikschule findet nach Plan statt! Am Rosenmontag ist ein beweglicher Feiertag. Somit entfällt an diesem Tag die Musikschule.
  • Wie ich Ihnen bereits in der letzten Ludwiginfo mitgeteilt habe, starteten wir im 2. Halbjahr dieses Schuljahres mit unserer Begabtenförderung. Zum besseren Verständnis möchte ich Ihnen Auszüge unseres Konzeptes in die Hand geben. Bitte bedenken Sie, dass wir bis zu den Sommerferien in einer Erprobungsphase sind – wir möchten  allen mathebegabten und -begeisterten Schülern gerecht werden, deswegen versuchen wir auch Schülerwechsel einzubauen.

Auszüge aus unserem Begabtenkonzept:

 Umsetzung    

F ö r d e r m a ß n a h m e n  f ü r  b e g a b t e  K i n d e r  k ö n n e n  i n  u n t e r s c h i e d l i c h e n Organisationsformen durchgeführt werden.

Innere Differenzierung

Innere Differenzierung meint alle Maßnahmen, die innerhalb einer Klasse dazu beitragen, den unterschiedlichen Fähigkeiten, Interessen und Lernbedürfnissen der Schülerinnen und Schüler zu entsprechen und ihre Lernprozesse in optimaler Weise zu unterstützen.

Äußere Differenzierung

Äußere Differenzierung meint alle Maßnahmen, die außerhalb der Klasse dazu beitragen, den unterschiedlichen Fähigkeiten, Interessen und Lernbedürfnissen der Schülerinnen und Schüler zu entsprechen und ihre Lernprozesse in optimaler Weise zu unterstützen, z.B:

  • Einzelförderung
  • gruppenweise Forderunterricht:

Im 2. Schulhalbjahr 2016/2017 wird die Begabtenförderung in Mathematik erstmals durchgeführt. An der Förderung nehmen jeweils zwei Kinder je Klasse teil. Diese werden von den Klassenlehrern mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten ausgewählt (Elternbrief).

Die  Forderstunden  vollziehen  sich  während  des  Regelunterrichts.  Die  zeitliche Dauer erstreckt sich in der Regel über das ganze Schuljahr hinweg. Die Möglichkeit der Änderung der Gruppenzusammensetzung besteht, allerdings nur in Absprache mit den Klassenlehrern, den Fachlehrern und den jeweiligen Erziehungsberechtigten. Am Ende des Forderkurses wird den Kindern eine Urkunde/Teilnahmebescheinigung ausgehändigt.

Inhalte und Materialien

Die Forderung von Fertigkeiten im Bereich Mathematik in Klasse 1 und 2  und Klasse 3 und 4 steht im Vordergrund. Die Gruppen werden jahrgangsgemischt ( Klasse 1 mit 2 und Klasse 3 mit 4) unterrichtet.  Es sind Materialien vorhanden, die über die Anforderungen, die an die Mitschüler gestellt werden, hinaus gehen.

Im mathematischen Bereich sind dies:

  • Knobelboxen
  • Mathe für kleine Asse
  • Knobeln mit Einstein
  • Denksportaufgaben aus dem Alltag Klasse 1
  • Mathestars, Knobel- und Sachaufgaben
  • Matheass,   Sudoku , etc. …

Kommentare sind abgeschaltet.