Sozialer Tag 2018

Besuch aus Brasilien

Gestern hat­ten die Kinder im 4. Jahrgang die Gele­gen­heit, den Erlös des sozialen Tages in Höhe von 628 € den Gästen aus Brasilien zu über­re­ichen. Die Gäste erzählten sehr engagiert in ihrer Mut­ter­sprache por­tugiesisch und eine Lehrerin vom Stu­di­enkol­leg in Met­tin­gen über­set­zte.

Beson­ders span­nend war für die Lud­wigkinder die Frage, wie sie sich das Leben und den Schu­lall­t­ag brasil­ian­is­ch­er Kinder in Teresina/Nordostbrasilien vorstellen kön­nen. Da Teresina  im heißesten Teil Brasiliens liegt, wer­den die Ein­nah­men drin­gend für Bedachun­gen des Schul­hofs benötigt.

Mit einem großen und her­zlichen Dankeschöne ver­ab­schiede­ten sich die Gäste von der Lud­wigschule.

Am kom­menden Pfar­rfest der Lud­wigge­meinde wer­den sie sicher­lich weit­er im Mit­telpunkt ste­hen und ihre Gemeinde “Nos­sa Sen­ho­ra des Fati­ma“ vorstellen.

(Foto + Text: S. Lauer­er)

Sozialer Tag 2018

Die Schü­lerIn­nen der Lud­wigschule engagieren sich gerne. Deshalb wurde von den Kindern der soziale Tag ins Leben gerufen. Alle zwei Jahre find­et nun ein Flohmarkt von Kindern für Kinder statt. Mit dem Gewinn unter­stützen die Lud­wigschü­lerIn­nen soziale Pro­jek­te.

Am 17.05.2018 war es wieder so weit. Die Kinder der Lud­wigschule hat­ten gebastelt, geback­en sowie Spiel­sachen und Büch­er zusam­mengepackt, um erneut einen Flohmarkt für Teresina in Nor­dost­brasilien  zu ver­anstal­ten. Alle Kinder beteiligten sich mit Freude und Engage­ment und verkauften, disku­tierten und feilscht­en um die Ange­bote. Die Höhe des Erlös­es beträgt 628€. 

 

 

 

 

Sozialer Tag 2016 — Schüler ver­anstal­ten einen Flohmarkt für Brasilien:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kinder der Lud­wigschule organ­isierten im Rah­men eines „sozialen Tages“ einen schulin­ter­nen Flohmarkt. Dabei durften die Kinder Spiele, Büch­er, Stick­er, etc. mit­brin­gen und für ein geringes Ent­gelt  verkaufen. Der gesamte Erlös in Höhe von 703,90 € ging nach Teresina in Nor­dost­brasilien. Die Lud­wigge­meinde pflegt seit Jahren den Kon­takt mit der Part­nerge­meinde „Nos­sa Sen­ho­ra des Fati­ma“. Pas­tor Weber, der den Betrag dank­end ent­ge­gengenom­men hat, freute sich sehr über die großzügige Unter­stützung und betonte gegenüber den Schulkindern der Lud­wigschule, dass ihre Spende vor Ort ger­ade den Straßenkindern zu Gute kommt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

 

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Sozialer Tag 2014 — Schüler ver­anstal­ten einen Flohmarkt für Ghana

Am let­zten Schul­t­ag vor den Oster­fe­rien ver­anstal­teten die Kinder der Lud­wigschule einen Flohmarkt von Kindern für Kinder in Ghana. Dabei verkauften sie eigene Spiel­sachen oder geback­e­nen Kuchen, Waf­feln oder Pop­corn. In diesem Jahr spenden wir den gesamten Erlös aus dem Flohmark­t­geschäft einem sozialen Pro­jekt in Ghana.

P1010339

Mit dem sozialen Pro­jekt unter­stützen wir das ROHC = Rays of hope cen­tre in Ashaiman – Ghana  und damit die Bil­dung und Rein­te­gra­tion von Kindern und Jugendlichen, den sog. Straßenkindern von Ashaiman. Die Lud­wigschule hat bere­its 2008 im Rah­men eines Afrikapro­jek­tes diese Organ­i­sa­tion unter­stützt und den Erlös nach Ghana gespendet. Frau Ungruhe ist als ehe­ma­lige Kol­le­gin unsere direk­te Ansprech­part­ner­in, denn ihr Sohn pflegt seit Jahren den direk­ten und inten­siv­en Kon­takt mit dem Team Vorort. Er war selb­st für län­gere Zeit in Ashaiman und hat dadurch die Lebens­be­din­gun­gen der Bevölkerung ken­nen­gel­ernt. Inter­essierte Eltern kön­nen bei Frau Menger im Sekre­tari­at die genaue Pro­jek­tbeschrei­bung ein­se­hen.

P1010002

Ins­ge­samt wurde ein Geld­be­trag von 694€ gesam­melt, der dem sozialen Pro­jekt gespendet wer­den kon­nte. Ein toller Erfolg der Kinder. Super!!

P1010343

 

P1010327

 Über­all wurde gefeilscht und ver­han­delt.

P1010333

Stolz präsen­tieren die Viertk­läss­lerin­nen ihre Waren und ihren selb­st­ge­back­e­nen Kuchen.

Frau Ungruhe verkauft Waren aus dem  “Eine Welt­laden” in der Schu­laula:

P1010337

 

Sozialer Tag 2012:  Lud­wigschüler spenden für Teresina

700 € haben die Schüler und Lehrer der Lud­wigschule den brasil­ian­is­chen Gästen aus Teresina über­re­icht. Die Summe sam­melten die Schüler im Rah­men eines schulin­ter­nen Flohmark­tes. Grund dafür war der “Soziale Tag”, an dem sich die Lud­wigschüler für einen guten Zweck stark macht­en. Die ehe­ma­lige Lehrerin Mar­i­anne Ungruhe hat­te den Kon­takt zu den Gästen aus Teresina hergestellt. Die Ein­nah­men der Kinder wer­den für eine Schule benötigt, um Straßenkindern weit­er­hin eine schulis­che Bil­dung ermöglichen zu kön­nen. Beson­ders span­nend war für die Schüler der Besuch der brasil­ian­is­chen Gäste in der Lud­wigschule.

Kommentare sind abgeschaltet.