Sponsoring Bundesfreiwilligendienst

Sehr geehrte Eltern,

die Lud­wigschule ist anerkan­nte Ein­satzstelle für Bun­des­frei­willige. Seit ver­gan­genem Herb­st arbeit­et Herr List als erster Bun­des­frei­williger an unser­er Schule und in der OGGS. Wir erleben seine Mitar­beit und sein Engage­ment als klare Bere­icherung für unsere tägliche päd­a­gogis­che Arbeit — mit dem Ergeb­nis, eine weit­ere Stelle für einen Frei­willi­gen einzuricht­en. Dafür benöti­gen wir allerd­ings einen Spon­sor, bzw. eine Spon­sor­ingge­mein­schaft. Die Kosten belaufen sich dafür auf ca. 1700. — €.

Damit Sie einen genauen Überblick über das Tätigkeits­feld eines Bun­des­frei­willi­gen an der Lud­wigschule erhal­ten, stelle ich Ihnen im Fol­gen­den unsere Auf­gabenbeschrei­bung vor:

  • Uns ist es als Schule wichtig, den Flüchtlingskindern und den Kindern mit Migra­tionsh­in­ter­grund eine offene und lern­fre­undliche Atmo­sphäre anzu­bi­eten — es entspricht unserem Anspruch, allen Kindern eine Willkom­men­skul­tur anzu­bi­eten.  Die Kinder ohne deutsche Sprachken­nt­nisse unter­richt­en wir in  soge­nan­nten „Auf­fang­grup­pen“. In Grup­pen­größen von max. 5 Kindern unter­richtet eine Lehrkraft leis­tungs­d­if­feren­zierend am Erwerb des mündlichen/schriftlichen Spracher­werbs. Diese Gruppe wird von unserem Bun­des­frei­willi­gen unter­stützt. Hier­bei ist es wichtig und sehr gewinnbrin­gend, wenn zusät­zlich zur Lehrkraft jemand da ist und eine indi­vidu­elle Lern­be­gleitung anbi­eten kann.
  • Neben der Unter­stützung in Auf­fang­grup­pen begleit­et der Bun­des­frei­willige auch  Kol­legin­nen im Klasse­nun­ter­richt. Auch hier hil­ft er einzel­nen Kindern oder Kle­in­grup­pen. Die Band­bre­ite sein­er Mitar­beit reicht hier vom Fördern leis­tungss­chwach­er bis zum Fordern leis­tungsstark­er Kinder, je nach Bedarf.
  • Im Nach­mit­tags­bere­ich ist eine Unter­stützung von Hausauf­gaben, freien Spielange­boten und AG‘s sin­nvoll. Es kann sich dur­chaus auch anbi­eten, eine eigene AG in‘s Leben zu rufen und diese zu leit­en.

Wenn Sie als Eltern uns finanziell unter­stützen möcht­en, füllen Sie bitte den unteren Abschnitt aus und leit­en ihn zeit­nah an die Schule weit­er. Ich nehme Kon­takt mit Ihnen auf, damit wir in Koop­er­a­tion mit dem Fördervere­in einen prak­tik­ablen Weg zur Umset­zung find­en.

Mit fre­undlichen Grüßen

Ste­fan Lauer­er

 

 

Kommentare sind abgeschaltet.