Ludwig Infos

Liebe Eltern,

for­t­an werde ich die Lud­wig­in­fo in dem unten­ste­hen­den Link zur Ver­fü­gung stellen.

So ist es für Sie und uns leichter, den Überblick zu behal­ten!

Links-Lud­wig­in­fo:

Lud­wig­in­fo III

Adventster­mine-1

Lud­wig­in­fo II

Lud­wig­in­fo I — 18.19

Schul­jahre­s­plan­er 18.19 Eltern

 

Mit fre­undlichen Grüßen

Ste­fan Lauer­er

 

 

 

 

 

 

 

 

Nehmen Sie ihre Kinder ernst, dann wer­den Sie ernst genom­men“

Jes­per Juul

Liebe Eltern, mit dieser Lud­wig­in­fo III gebe ich Ihnen aktuelle Infor­ma­tio­nen an die Hand.

Stun­den­plan

Ab 01.02.2017 gilt für die Kinder der neue Stun­den­plan. Die Klassen­lehrerin­nen haben diesen Ihren Kindern bere­its aus­geteilt. Die RVM ist über die neue Stun­den­planän­derung informiert!

Begabten­förderung Math­e­matik

Im zweit­en Schul­hal­b­jahr erweit­ern wir unser Förderange­bot erst­ma­lig mit dem Ange­bot der Begabten­förderung im Fach Math­e­matik. Wir bieten jew­eils eine Unter­richtsstunde für die Jahrgänge 1 u. 2 und die Jahrgänge 3 u. 4 an. Mit diesem Ange­bot möcht­en wir  inter­essierte und begabte Kinder fördern und damit gle­ichzeit­ig Freude am Fach Math­e­matik ver­mit­teln. Die dafür vorge­se­henen Kinder  wer­den über die Klassen­lehrerin­nen informiert. Selb­stver­ständlich erfol­gt auch eine schriftliche Infor­ma­tion für die betrof­fe­nen Eltern.

Zeugisausgabe/Unterrichtsschluss

Am kom­menden Fre­itag erhal­ten die Kinder des drit­ten und vierten Jahrgangs ihre Hal­b­jahreszeug­nisse. An diesem Tag endet der Unter­richt für alle Schüler nach der drit­ten Stunde um 10:40 Uhr. Die Schul­busse sind umbestellt. OGGS und „Schule von acht bis eins“ starten eben­falls zu dieser Zeit. Die Musikschule find­et nach Plan statt.

Karneval

Am 24.02.2017 feiern wir in der Lud­wigschule Karneval. An diesem Tag startet  der Unter­richt in der zweit­en Schul­stunde = 8:45 Uhr und endet um 11:30 Uhr. Eine geson­derte Infor­ma­tion zum Ablauf in jed­er Klasse erhal­ten Sie noch von Ihrer Klassen­lehrerin. In der ersten Schul­stunde find­et in der Sporthalle eine Betreu­ung für alle Kinder  statt, deren Eltern keine Betreu­ungsmöglichkeit für diese Zeit haben. Zum geän­derten Schul­be­ginn fährt der Bus zeit­ver­set­zt, damit er gegen 8:45 Uhr an der Schule ist. Die Busse für die Rück­fahrt sind auf 11:30 Uhr  einbestellt. Kinder der OGGS gehen in die Betreu­ung.

Ver­ab­schiedung

Zum 01.02.2017 geht Frau Van Lin­den in Pen­sion. Frau Van Lin­den war eine sehr kom­pe­tente und geschätzte Kol­le­gin, die stets mit viel Hingabe und päd­a­gogis­chem Geschick das einzelne Kind im Blick behielt – das Kol­legium der Lud­wigschule wün­scht ihr alles Gute!

Neue­in­stel­lung

Zum 01.02.2017 wer­den wir als neue Kol­le­gin Frau Kohn­horst begrüßen. Sie wird zunächst über­wiegend in den Jahrgän­gen 1 und 2 einge­set­zt wer­den – das Kol­legium freut sich und heißt die neue Kol­le­gin her­zlich willkom­men!

Erweiterung — Nieder­seil­gar­ten

Im Sinne ein­er bewe­gungs­fre­undlichen Schule pla­nen wir den Nieder­seil­gar­ten auf unserem Schul­hof zu erweit­ern. Ein klares Sig­nal dafür kam aus der Schüler­schaft (s. Schüler­par­la­ment) – durch die Bewe­gungs- und Klet­ter­vielfalt ist er das beliebteste Spiel­gerät auf dem Schul­hof. Möglich wurde diese Pla­nung durch Ihre großzügige Spenden­bere­itschaft beim Spon­soren­lauf im Herb­st des ver­gan­genen Jahres. Haupt­säch­lich wird durch die Spenden­gelder die Finanzierung des Zirkus­pro­jek­tes ermöglicht. Die Über­schüsse wer­den nun in die Erweiterung des Nieder­seil­gar­tens investiert. Damit jedoch die Erweiterung im geplanten Umfang erfol­gen kann, bit­tet der Fördervere­in um Ihre erneute finanzielle Unter­stützung. Zur genauen Infor­ma­tion bitte ich Sie, unsere Home­page aufzu­rufen (www. ludwigschule.com) – dort find­en Sie alle wichti­gen Infor­ma­tio­nen, Hin­weise und den Zugang zum Spenden­por­tal. Vie­len Dank für Ihre Unter­stützung!

Schüler­par­la­ment beim Neu­jahre­semp­fang

Die Kinder der Lud­wigschule wur­den nach ihren Wün­schen gefragt, welch­es Spiel- und Sport­gerät sie sich für den Schul­hof vorstellen kön­nen. Viele Ideen wur­den gesam­melt und schließlich entsch­ieden sich die Kinder des Schüler­par­la­ments ein­deutig für die Erweiterung des Nieder­seil­gar­tens. Mit dem klaren Anspruch, selb­st was zu bewe­gen und sich für ein tolles Ziel einzuset­zen, stell­ten Kinder unseres Schüler­par­la­ments  zum Neu­jahre­semp­fang im Bürg­er­haus ihre par­la­men­tarische Arbeit und ihren Wun­sch zur Erweiterung des Nieder­seil­gar­tens vor. Gemein­sam mit Kindern weit­er­er Ibben­büren­er Grund­schulen  sam­melten Sie beim anschließen­den Sek­temp­fang bei den anwe­senden Gästen mit großen Sparschweinen Geld für die Umset­zung aller vorgestell­ten Wün­sche. Das Ergeb­nis der Samm­lung wurde uns lei­der noch nicht mit­geteilt.

Schul­hofgestal­tung

Die Stadt plant für die Oster­fe­rien die Teer­fläche der Lud­wigschule zu erneuern. Dafür wird die alte Teer­fläche kom­plett abge­tra­gen und durch einen neuen Asphalt­be­lag erset­zt. Im Nach­gang wird von ein­er Spezial­fir­ma eine Schul­hof­be­malung nach Wun­sch der Schule erfol­gen.

Umbau: Groner Allee

Der zweite Teil „Umbau der Groner Allee“  soll in diesem Jahr erfol­gen. Dafür wer­den am 05.03.2017, 11:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr für die Anwohn­er und alle Inter­essierten in der Aula der Lud­wigschule die Pläne von den Straßen­plan­ern der Stadt Ibben­büren vorgestellt und erläutert. Sie sind zu dieser Ver­anstal­tung her­zlich ein­ge­laden.

Mit fre­undlichen Grüßen

Ste­fan Lauer­er

 

Zukunft der Arbeit — Arbeit ist das Salz des Lebens. Sie gibt dem Leben Geschmack“

Liebe Eltern,

mit der Aus­gabe der aktuellen Lud­wig­in­fo II begrüße ich Sie ganz her­zlich!

Wie in den let­zten Jahren nutze ich auch in diesem Herb­st die Gele­gen­heit und stelle Ihnen ein attrak­tives Fernse­hange­bot für Fam­i­lien vor:

Die ARD-The­men­woche „Zukun­ft der Arbeit“ vom Son­ntag, 30. Okto­ber, bis Sam­stag, 5. Novem­ber! “Der kleine Philosoph Kni­et­zsche fragt sich in der “Aktion Schul­stunde”, ob und wie Arbeit glück­lich macht und wie man seine eige­nen Tal­ente ent­deckt. Dabei macht er sich so seine Gedanken darüber, warum einige Men­schen sehr viel weniger ver­di­enen als andere und was nun wichtiger ist: Viel Geld zu ver­di­enen oder eine sin­nvolle Arbeit zu haben?“

http://www.rbb-online.de/schulstunde-arbeit

  1. Schulpflegschaftssitzung 2016/2017

Zur Schulpflegschaftssitzung der Lud­wigschule trafen sich die gewählten Klassenpflegschaftsvor­sitzen­den und die Schulleitung.

For­maler Schw­er­punkt der Sitzung waren die Wahlen; u.a. die Wahl der Schulpflegschaftsvor­sitzen­den (1. Frau Luft, 2. Frau Plegge, 3. Frau Remke) und der Elternvertreter/Schulkonferenz (Schulpflegschaftsvor­sitzende + Frau Keuter, Herr Gold­beck, Frau Murch).

Der päd­a­gogis­che Schw­er­punkt der Sitzung lag in der Präsen­ta­tion der wesentlichen Ergeb­nisse des Berichts zur stattge­fun­de­nen Qual­ität­s­analyse im Feb­ru­ar 2016 durch die Mit­glieder der Steuer­gruppe. Neben der Fest­stel­lung, dass die Schule ein pri­ma Ergeb­nis erhal­ten hat,  kam das Plenum zu der Übereinkun­ft, auf der näch­sten Schulkon­ferenz den Beschluss zu fassen, wesentliche Auszüge  des QA-Ergeb­niss­es auf der Home­page und in der Ibben­büren­er Volk­szeitung zu veröf­fentlichen.

  1. Lärm­beläs­ti­gung und Van­dal­is­mus an unser­er Schule

Ger­ade am Woch­enende ist unser Schul­hof am späten Abend und nachts ein beliebter Tre­ff­punkt für Jugendliche! Dabei kam es ger­ade in let­zter Zeit zu mas­siv­er Lärm­beläs­ti­gung und Van­dal­is­mus. Ich habe das Prob­lem der Ibben­büren­er Polizei­wache mit­geteilt und sie darum gebeten, zu diesen Zeit­en ver­stärkt Kon­troll­fahrten vorzunehmen – was mir auch zugesichert wurde! Gle­ichzeit­ig habe ich die Lei­t­erin der Stadtver­wal­tung, Fach­di­enst Schulen darüber informiert. Wir haben über Hand­lungsmöglichkeit­en gesprochen, die haus­in­tern umge­set­zt wer­den kön­nen. Ein Ergeb­nis liegt aktuell noch nicht vor – ich werde mich aber weit­er­hin für eine zeit­na­he Lösung ein­set­zen.

Wie Sie sich­er wis­sen, leis­tet der Fördervere­in für unsere Schule sehr wertvolle Arbeit. Ohne der Unter­stützung und dem Engage­ment wäre das Schulleben an unser­er Schule ganz klar eingeschränkt.

3. Fördervere­in:

In Absprache mit den Vor­sitzen­den Her­rn Bischoff-Wit­trock und Frau Plegge mache ich Sie noch ein­mal darauf aufmerk­sam, dass Sie mit ein­er Mit­glied­schaft den Fördervere­in wesentlich unter­stützen.

Gle­ichzeit­ig bietet der FöV T-Shirts + Kapuzen­shirts mit Schul­l­o­go an. Auch (ger­ade) durch deren Kauf unter­stützen Sie den FöV. Dabei ist es noch wichtig zu wis­sen, dass bei­de Artikel Fair­trade T-Shirts sind. Die Mehrkosten, dafür übern­immt der Fördervere­in.

Es gibt T-Shirts in dunkel­blau, hell­blau, rot und pink in den Größen 116,128,140,152. Der Preis beträgt 9,95 €/Stk.

Die Kapuzen­shirts gibt es in dunkel­blau und rot in den Größen 116,128,140,152. Der Preis beträgt 19,95 € / Stk.

Bei Inter­esse nehmen Sie bitte Kon­takt mit dem Sekre­tari­at auf (Tel. 2030), oder schreiben eine Mail an den Fördervere­in: foerderverein@ludwigschule.com
4.  Spon­soren­lauf

Der stattge­fun­dene Spon­soren­lauf war ein voller Erfolg!

Uns liegt noch kein End­be­trag vor –aber – die Strecke der gelaufe­nen Run­den:

 Ihre Kinder sind ins­ge­samt 2589 Run­den gelaufen!!! Das ergibt 1294,50 km!!

5. Wun­der der Natur

Zulet­zt möchte ich Sie mit Beginn der Herb­st­fe­rien noch auf eine sehr sehenswerte Ausstel­lung aufmerk­sam machen: „Der Gas­om­e­ter Ober­hausen zeigt noch bis 30. Dezem­ber 2016 die Ausstel­lung „Wun­der der Natur“. Groß­for­matige Fotografien und einzi­gar­tige Film­doku­mente führen uns in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen.“ Ich habe die Ausstel­lung bere­its besucht und bin mir sich­er, dass es für die ganze Fam­i­lie ein ein­ma­liges und lohnen­des Erleb­nis ist.

Gas­om­e­ter Ober­hausen – info@gasometer.de – Tel. 0208/850 3733

Ich wün­sche Ihnen und Ihrer Fam­i­lie erhol­same und son­nige Herb­st­fe­rien

Mit fre­undlichen Grüßen

Ste­fan Lauer­er

 

Elternliebe ist eine Kunst und Kunst macht Mühe“

Wolfgang Bergmann

Sehr geehrte Eltern der Lud­wigschule!

Die ersten Schul­t­age sind ver­gan­gen und ich nutze die Gele­gen­heit, Sie mit unser­er Lud­wig­in­fo im neuen Schul­jahr ganz her­zlich zu begrüßen. Ganz beson­ders begrüße ich die Eltern der neuen Erstk­lässler, Ihre Kinder sind nach mein­er Beobach­tung gut angekom­men und fühlen sich sichtlich wohl.

Wie in jedem Jahr teile ich Ihnen mit den Lud­wig­in­fos aktuelle Infor­ma­tio­nen und unsere geplanten zeit­na­hen Projekte/Aktionen  mit und stelle sie auch auf die Home­page zum Nach­le­sen bere­it.

Einen ganz her­zlichen Dank möchte ich den Eltern des vierten Jahrgangs und des Fördervere­ins aussprechen, die tatkräftig die Bewirtung und den Emp­fang der Einss­chu­lungsel­tern organ­isiert und durchge­führt haben — vie­len Dank für Ihren Ein­satz!

Bun­des­frei­willige

Seit Beginn des Schul­jahres ste­ht uns als neue Bun­des­frei­willige Lena Horstmeier zur Seite, die uns  im Vor­mit­tags­bere­ich in der täglichen Unter­richt­sar­beit unter­stützt und am Nach­mit­tag in der OGGS die Kol­legin­nen  begleit­et. Wir freuen uns auf das gemein­same Jahr und begrüßen Sie auf diesem Weg noch ein­mal ganz her­zlich. Eine Teil­fi­nanzierung ihrer Stelle läuft über unseren Fördervere­in – vie­len Dank an den Fördervere­in und alle Eltern!

Neue Leitung der OGGS und „Schule von acht bis eins“

Mit Beginn des neuen Schul­jahres hat Frau Sten­dal die Leitung der OGGS und „Schule von acht bis eins“ über­nom­men. Ihre Vorgän­gerin Frau Hun­sche wech­selte bere­its Ende des let­zten Schul­jahres als Sozialpäd­a­gogin in unser Lehrerkol­legium. Auch sie möchte ich natür­lich auch ganz her­zlich an unser­er Schule begrüßen.

BiG (Beratung in Grund­schule)

Herr Holtkamp ist für unsere Schule der zuständi­ge Sozialpäd­a­goge vom Car­i­tasver­band Teck­len­burg­er Land/Jugendamt Ibben­büren. Er bietet Beratung für Eltern und Lehrer in erzieherischen Fra­gen an. Mit dieser Beratung ist es möglich, erzieherische Prob­leme noch früher festzustellen und rechtzeit­ig darauf zu reagieren.

Seine Sprechzeit ist jeden Mittwoch von 9.30 Uhr bis 10:30 Uhr nach tele­fonis­ch­er Ter­minab­sprache mit unserem Sekre­tari­at. Bitte informieren Sie sich auch über unsere home-page unter „Unter­stü­tung –BiG“!

BuT (Bil­dung und Teil­habe)

Das Land NRW stellt für alle Fam­i­lien mit geringem Einkom­men ein Bil­dungs- und Teil­habepaket zur Ver­fü­gung. Es umfasst Geld- und Sach­leis­tun­gen für Kinder und Jugendliche.

Unser­er Schule ist Frau Wal­ter als BuT-Lotsin zugeteilt. Sie hat keine fes­ten Sprechzeit­en. Sie kön­nen über unser Sekre­tari­at Kon­takt mit ihr aufn­hemen, oder sie aber über ihr Mobil­net­znum­mer 0151–40637883 erre­ichen.

Bitte informieren Sie sich auch auf unser­er home-page unter „Unter­stützung  über BiG und BuT“!

EPUS

Sie haben in diesen Tagen einen Eltern­brief erhal­ten, der Sie über die Teil­nahme an EPUS-Grup­pen informiert. Mit EPUS= Entwick­lung und Planung unser­er Schule set­zen wir uns Impulse für die Arbeit der Unter­richts- und Schu­len­twick­lung. Sicht­bare Ergeb­nisse der let­zten Jahre sind etwa die Begrüßungsmappe, die Umgestal­tung des Schul­hofs (Offenes Klassen­z­im­mer, Klet­ter­turm, …), Förderkonzepte und unser Schul­pro­gramm.

SchuB

Seit Ende des let­zten Schul­jahres ist die Lud­wigschule zer­ti­fizierte „SchuB-Schule“.  Mit der Zer­ti­fizierung von „SchuB-Schulen“ will der AfS Ste­in­furt dem Bewusst­sein einen „Schub“ geben, dass erfol­gre­ich­es Ler­nen und Bewe­gung eng miteinan­der verknüpft und von tra­gen­der Bedeu­tung für erfol­gre­ich­es Erlan­gen von Kom­pe­ten­zen sind.

Kuraufen­thalte

Wenn die Sie mit Ihrem Kind im Laufe des Schul­jahres  einen Kuraufen­thalt  pla­nen und dieser von der Krankenkasse genehmigt wurde, bitte ich Sie, die Schule rechtzeit­ig zu informieren. Sie benöti­gen von der Schule eine Freis­tel­lung vom Unter­richt und für Ihr Kind entsprechende Arbeit­saufträge, die während des Kuraufen­thalts erledigt wer­den müssen.

Mit­teilun­gen und Urlaub­s­pla­nung

Bei Umzug und Wech­sel des Arbeit­splatzes bitte umge­hend die neue Adresse und pri­vate sowie beru­fliche Tel.-Nummer mit­teilen, damit wir Sie im Not­fall erre­ichen kön­nen. Bitte acht­en Sie darauf, dass der Schule immer zuerst die Fes­t­net­znum­mer, dann Ihre aktuelle (!) Handy-Num­mer mit­geteilt wird! Regeln Sie bitte frühzeit­ig Ihre Urlaub­s­pla­nung: Beurlaubun­gen von Kindern vor und nach den Ferien sind lt. Anord­nung des Schul­min­is­teri­ums ver­boten.

Schul­weg erst ab dem drit­ten Schul­jahr allein

Bitte acht­en Sie darauf, dass lt. Lehrerkon­ferenzbeschluss der Lud­wigschule Ihr Kind erst ab dem drit­ten Schul­jahr mit dem Fahrrad allein, d. h. ohne Begleitung ein­er erwach­se­nen Auf­sichtsper­son, zur Schule fahren darf. Dass Ihr Kind den Weg mit Fahrrad­helm zurück­legt, ist sich­er auch für Sie selb­stver­ständlich. Die Benutzung von City­rollern, Long­bor­ds etc. ist für den Schul­weg aus mein­er Sicht ungeeignet. Bedenken Sie, dass die Kinder den Tor­nister auf dem Rück­en trans­portieren und dieser das Lenken und das Gle­ichgewicht beein­trächtigt. Wenn Sie Ihrem Kind deren Benutzung genehmi­gen, empfehle ich Ihnen auch hier­bei darauf zu acht­en, dass Ihr Kind einen Fahrrad­helm trägt. Die Fahrzeuge müssen auf dem Fahrrad­ab­stellplatz abgeschlossen wer­den und dür­fen nicht mit in das Schul­ge­bäude genom­men wer­den.

Infek­tion­skrankheit­en

Ich bitte Sie, unverzüglich die Schule zu informieren, falls Ihr Kind eine ansteck­ende Infek­tion­skrankheit hat (z. B. Masern, Mumps, Schar­lach, Wind­pock­en), oder sich mit Kopfläusen infiziert hat. Wir sind verpflichtet, diese Infor­ma­tio­nen an das Gesund­heit­samt weit­erzugeben.

Ein Hin­weis der Stadtver­wal­tung:

Falls Sie Ihr Kind mit dem Auto zur Schule brin­gen müssen, lassen Sie es bitte an der Groner Allee oder bess­er noch am großen Park­platz beim Lud­wigkinder­garten (Aktion „Zu Fuß zur Schule“) aussteigen, nicht am Jah­n­platz hin­ter der Schule (Zufahrt nur für Anwohn­er). Bitte parken Sie nicht auf dem Bürg­er­steig, vor dem Geschäft „Pfer­destall“, der Gast­stätte und der Bushal­testelle.

Ihnen und Ihren Kindern wün­sche ich ein angenehmes und erfol­gre­ich­es Schul­jahr und freue mich auf eine ver­trauensvolle und koop­er­a­tive Zusam­me­nar­beit!

Mit fre­undlichen Grüßen

Ste­fan Lauer­er

Schilf 3 : 2015/2016:

Zweier­lei hat­ten wir, das unsere Kind­heit zu dem gemacht hat, was sie gewe­sen ist – Gebor­gen­heit und Frei­heit”

                                                                                                                      Astrid Lind­gren

Liebe Eltern,

mit dieser Lud­wig­in­fo III gebe ich Ihnen aktuelle Schul­ter­mine und Infor­ma­tio­nen an die Hand.

Die wichtig­sten Ter­mine zur Erin­nerung:

22.01.2016 Tag der offe­nen Tür – Ron­cal­lis­chule Eltern 4. Jg
23.01.2016 Tag der offe­nen Tür – Goeth­e­gym­na­si­um Eltern 4. Jg
Tag der offe­nen Tür  — Kep­ler­gym­na­si­um
29.01.2016 vm Zeug­nisaus­gabe Jg 3 +4,

Schulschluss: 10:40 Uhr (s. Infor­ma­tio­nen)

Lud­wigschule
30.01.2016 Schu­lan­mel­dung Gesamtschule Eltern 4. Jg
 

Feb­ru­ar

02.02. + 03.02.2016 vm Karneval­stur­nen (s. Infor­ma­tio­nen) Sporthalle
05.02.2016 2. — 4. Std Karneval in der Schule Lud­wigschule
08.02. + 09.02.2016 Schul­frei (Karneval) Lud­wigschule
15.02, 16.02. + 18.02.2016 vm Schulbe­such­stage QA* in der Lud­wigschule Lud­wigschule
22.02.2016 vm Minipro­jekt Ludi­wgschule
22.02.2016 Schu­lan­mel­dung Weit­er­führende Schulen 4. Jahrgang
25.02.2016 Ende – Schu­lan­mel­dung     „ 4. Jahrgang
März
14.03.2016 Vm Minipro­jekt Lud­wigschule
14.03.2016 Eltern­sprech­tag Jg. 1–3
21.03.2016 – 01.04.2016 Oster­fe­rien

*, QA= Qual­ität­s­analyse in der Lud­wigschule

Infor­ma­tio­nen:

Stun­den­plan zum zweit­en Schul­hal­b­jahr

Zum 1.02.2016 ändert sich der Stun­den­plan. Herr Kleimey­er wech­selt bis zum Ende sein­er Lehramt­san­wärterzeit wieder in den Aus­bil­dung­sun­ter­richt – seine Stun­den, die er allein unter­richtet hat (BdU-Stun­den) wer­den mit dem Stun­denkontin­gent unser­er Lehrerstun­den aus­geglichen. Dadurch ergeben sich automa­tisch Ein­schränkun­gen, Details wer­den Ihnen mit dem neuen Stun­den­plan Mitte bis Ende näch­ster Woche durch Ihre Klassen­lehrerin mit­geteilt.

Zeug­nisaus­gabe

Am 29.01.2016 erhal­ten die Kinder des 3. und 4. Jahrgangs ihre Hal­b­jahreszeug­nisse. Der Unter­richt endet an diesem Tag für alle Kinder nach der drit­ten Stunde um 10:40 Uhr. Die Busse sind für diese Zeit einbestellt, Kinder der OGGS gehen in die Betreu­ung.

Karneval­stur­nen

Vor den Wei­h­nachts­fe­rien mussten unsere jährlichen Wei­h­nacht­sturn­tage aus­fall­en, da das Dach in der Sporthalle repari­ert wurde. Wir holen unsere tra­di­tionellen Sport­tage nun in der Woche vor dem Karnevalswoch­enende am 02.02. und 03.02.2016 nach. Dafür erhal­ten Sie noch eine geson­derte Infor­ma­tion.

Karneval

Am 05.02.2016 feiern wir in der Lud­wigschule Karneval. An diesem Tag startet der Unter­richt in der zweit­en Schul­stunde = 8:45 Uhr und endet um 11:30 Uhr. Eine geson­derte Infor­ma­tion zum Ablauf in jed­er Klasse erhal­ten Sie noch von Ihrer Klassen­lehrerin. In der ersten Schul­stunde find­et in der Sporthalle eine Betreu­ung für alle Kinder statt, deren Eltern keine Betreu­ungsmöglichkeit für diese Zeit haben. Zum geän­derten Schul­be­ginn fährt der Bus zeit­ver­set­zt, damit er gegen 8:45 Uhr an der Schule ist. Die Busse für die Rück­fahrt sind auf 11:30 Uhr einbestellt. Kinder der OGGS gehen in die Betreu­ung.

Bitte pla­nen Sie ein, dass neben dem Rosen­mon­tag in diesem Jahr auch der Dien­stag offiziell schul­frei ist.

Qual­ität­s­analyse

Am 15.02., 16.02, und 18.02.2016 find­en die Schulbe­such­stage der Qual­ität­s­analyse an der Lud­wigschule statt. Es find­et Unter­richt nach Plan statt. In dieser Zeit find­en u.a. für inter­essierte Eltern (15.02.2016 – 16:30 Uhr) und Kinder (16.02.2016 – 10:00 Uhr) Inter­views statt – darüber wer­den jew­eili­gen Eltern noch geson­dert informiert.

Praxisse­mes­ter

Ab 22.02.2016 startet eine Stu­dentin ihr Praxisse­mes­ter an unser­er Schule. Sie begleit­et Kol­legin­nen und mich im Unter­richt und wird in den Fäch­ern Math­e­matik und Sport gele­gentlich Stun­denein­heit­en übernehmen.

Hal­te­bucht

Das Ord­nungsamt Ibben­büren hat auf Nach­fra­gen der Schule/Schulpflegschaft vor der Bushal­testelle eine Hal­te­bucht für Aut­o­fahrer angelegt. Bitte nutzen Sie in Zukun­ft diese Hal­temöglichkeit und mei­den dadurch die Bushal­testelle und die Park­plätze der Anwohn­er!

Mit fre­undlichen Grüßen

gez. Ste­fan Lauer­er

 

 

Lud­wig­in­fo 2:

Liebe Eltern,

mit der Aus­gabe der aktuellen Lud­wig­in­fo II begrüße ich Sie ganz her­zlich.

Wie in den let­zten bei­den Jahren nutze ich auch in diesem Jahr die Gele­gen­heit und stelle Ihnen ein attrak­tives Fernse­hange­bot für Fam­i­lien vor:

Die ARD-The­men­woche “Heimat” vom 4.–10. Okto­ber 2015!

Die ARD-The­men­woche 2015 zum The­ma “Heimat” zeigt, dass das Gefühl von Heimat nicht auss­chließlich mit Orten, son­dern auch mit Erfahrun­gen zusam­men­hängt. Daraus entste­ht eine Vielfalt an Zugän­gen zu dem The­ma. Die ARD möchte … speziell für die Grund­schule … in diesem Jahr mit einem umfan­gre­ichen Ange­bot an Pro­jek­ten, Fil­men und Ideen die Neugi­er der Kinder weck­en – auf Heimat als Umge­bungs-, Gefühls- und als Gestal­tungsraum.“

http://www.ard.de/home/themenwoche/Startseite_ARD_Themenwoche_2015_Heimat/1958486/index.html

  1. Schulpflegschaftssitzung 2015/2016

Zur Schulpflegschaftssitzung der Lud­wigschule trafen sich die gewählten Klassenpflegschaftsvor­sitzen­den und die Schulleitung.

For­maler Schw­er­punkt der Sitzung waren Wahlen; u.a. die Wahl der Schulpflegschaftsvor­sitzen­den (1. Herr Gold­beck, 2. Frau Plegge, 3. Frau Keuter) und der Elternvertreter/Schulkonferenz (Schulpflegschaftsvor­sitzende + Frau Luft, Frau Bröh­land, Frau Murch). Außer­dem stellte sich Herr Holtkamp vom Car­i­tasver­band mit seinen Arbeitss­chw­er­punk­ten vor (s. Punkt 2).

Der Päd­a­gogis­che Schw­er­punkt der Sitzung lag in der Präsen­ta­tion des Arbeit­sergeb­niss­es: Schüler­mitwirkung => Lud­wigschüler ler­nen und leben „Demokratie“

Am Beispiel Klassen­rat, Schüler­par­la­ment und Kinder­sprech­tag wur­den neben dem the­o­retis­chen Input Prax­is­beispiele des ver­gan­genen Schul­jahres aufgezeigt und vorgestellt.

  1. Beratung und Unter­stützung

Ihnen ste­hen im Anhang zwei neue Fly­er von Frau Wal­ter und Her­rn Holtkamp zur Ver­fü­gung. Frau Wal­ter  ist Mitar­bei­t­erin vom LWL – Jugend­heim Teck­len­burg und informiert und unter­stützt Sie über  Fra­gen rund um das Bil­dungs- und Teil­habege­setz. Frau Wal­ter wird auch zur kom­menden Schu­lan­mel­dung ab 15:00 Uhr inter­essierte Eltern per­sön­lich informieren.

Herr Holtkamp ist Nach­fol­ger von Her­rn Schramey­er und informiert sie über Unter­stützungsmöglichkeit­en, ger­ade auch in Fra­gen der Erziehung.

 

Bei­de Fly­er kön­nen Sie in naher Zukun­ft auch auf unser­er Home-page unter einem neuen Reg­is­ter „Unter­stützung“ find­en. Dort wer­den außer­dem noch weit­ere Ange­bote zum The­ma Beratung und Unter­stützung zu find­en sein.

  1. Aktion „Zu Fuß zur Schule“

Sie haben es sich­er in der Presse ver­fol­gt, wie wichtig es ist, Ihr Kind zu Fuß zur Schule gehen zu lassen (s. IVZ, 22.09.2015 „Aus aller Welt“). Neben der notwendi­gen täglichen Bewe­gung ler­nen die Kinder selb­ständig ihren Schul­weg und ihre Umge­bung ken­nen. In der Lud­wigschule beteili­gen wir uns mit dem Wan­dertag (02.10.2015) an der Aktion „Zu Fuß zur Schule“. Wir wür­den uns freuen, wenn Ihr Kind eben­falls zu Fuß oder mit dem Fahrrad (ohne Begleitung eines Erwach­se­nen ab dem 3. Schul­jahr) zur Schule kommt, zumin­d­est in der Woche vor den Herb­st­fe­rien (bess­er natür­lich immer). Soll­ten Sie aus organ­isatorischen Grün­den Ihr Kind mit dem Auto mit­nehmen müssen, bietet es sich evt. an, Ihr Kind ein let­ztes Teil­stück des Schul­weges zu Fuß gehen zu lassen.

  1. Busver­spä­tun­gen ab 12:25 Uhr

Gele­gentlich müssen Eltern, deren Kinder mit dem Schul­bus zur Lud­wigschule fahren, unver­hält­nis­mäßig lang auf die Ankun­ft ihres Kindes warten. In Absprache mit Frau Schulte (Leitung OGGS) kön­nen die betrof­fe­nen Eltern in der OGGS anrufen und  sich nach dem Verbleib des Busses erkundi­gen (Tel. 5439686)

 

  1. SchiLf 30.09.2015

In der let­zten Lud­wig­in­fo I habe ich Sie im Jahre­s­plan­er darüber informiert, dass am 30.09.2015 unsere Schulin­terne Lehrerfort­bil­dung (SchiLf) stat­tfind­et – damit ent­fällt für Ihr Kind der Unter­richt. Die Kinder erhal­ten aber im Sinne eines indi­vidu­ellen Stu­di­en­t­ages zusät­zliche Auf­gaben. Die Betreu­ung ist in der OGGS ab 7:30 Uhr garantiert.

Mit fre­undlichen Grüßen

gez. Ste­fan Lauer­er

 

Lud­wig­in­fo 1:

Kein Geschenk ist wertvoller, als das Zutrauen,

das man von einem Anderen erhal­ten kann“

(Autor unbekan­nt)

Sehr geehrte Eltern der Lud­wigschule!

Die ersten Schul­t­age im neuen Schul­jahr 2015/2016 sind ver­gan­gen. Ich begrüße Sie mit der aktuellen Lud­wig­in­fo I ganz her­zlich und bin mir sich­er, dass Sie mit Ihren Kindern erhol­same und son­nige Som­mer­fe­rien erlebt haben. Ganz beson­ders begrüße ich die Eltern der neuen Erstk­lässler, Ihre Kinder sind nach mein­er Beobach­tung gut angekom­men und fühlen sich sichtlich wohl.

Wie in jedem Jahr teile ich Ihnen mit den Lud­wig­in­fos aktuelle Infor­ma­tio­nen und unsere geplanten zeit­na­hen Projekte/Aktionen  mit und stelle sie auch auf die Home­page zum Nach­le­sen bere­it.

Einen ganz her­zlichen Dank möchte ich den Eltern des vierten Jahrgangs und des Fördervere­ins aussprechen, die tatkräftig die Bewirtung und den Emp­fang der Ein­schu­lungsel­tern organ­isiert und durchge­führt haben — vie­len Dank für Ihren Ein­satz!

 

Bun­des­frei­willige

In der let­zten Aus­gabe der Lud­wig­in­fo habe ich Sie über unsere Pla­nung informiert, dass wir beantra­gen, Ein­satzstelle für Bun­des­frei­willige zu wer­den- das ist nun geschehen und offiziell genehmigt wor­den. In den Som­mer­fe­rien kon­nten wir für das kom­mende Schul­jahr einen Ver­trag mit Frau Reb­ber abschließen, die uns als Bun­des­frei­willige haupt­säch­lich im Bere­ich der Migra­tions­förderung und des Ganz­tags unter­stützen wird. Wir freuen uns auf das gemein­same Jahr und begrüßen Sie auf diesem Weg noch ein­mal ganz her­zlich. Eine Teil­fi­nanzierung läuft über unseren Fördervere­in – vie­len Dank an alle Eltern, die diesen durch ihren Beitrag unter­stützen!

TAKI

Heute erhiel­ten Sie über die Schul­post eine Infor­ma­tion zu unserem neuen Grund­schul­pro­jekt

Taki macht‘s klar“. Mit diesem Pro­jekt lösen wir das langjährige „Mäd­chen-Jun­gen-Pro­jekt“ ab und gehen damit einen neuen Weg, um den Kindern Lösungsstrate­gien anzu­bi­eten, mit denen sie Stress, Angst und Kon­flik­t­si­t­u­a­tio­nen selb­stkom­pe­tent lösen.

Von der Hand zur Puppe

Im Rah­men des Lan­despro­gramms „Kul­tur und Schule“ haben wir für das kom­mende Schul­jahr zwei Ref­er­enten gewin­nen kön­nen, die mit Kindern des 3. und 4. Jahrgangs ein Pup­pen­spiel erar­beit­en.

Das Pro­jekt „von der Hand zur Puppe“  wird wöchentlich bei uns an einem Nach­mit­tag stat­tfind­en und begin­nt Anfang Sep­tem­ber – über Einzel­heit­en wur­den Eltern im 3./4. JG im Rah­men eines Eltern­briefes bere­its informiert!

Key­bor­dun­ter­richt

Durch ein Koop­er­a­tionsange­bot mit der Musikschule im ver­gan­genen Schul­jahr ent­stand neben der Flöten­gruppe nun eine kleine Key­bor­d­gruppe. Es ist ein Ange­bot der Musikschule, richtet sich an Schüler des 3. und 4. Jahrgangs und find­et aktuell am Don­ner­stag in der sech­sten Unter­richtsstunde statt. Bei Inter­esse kön­nen Sie Kon­takt mit der Musikschule aufnehmen, die Sie  über die Möglichkeit­en (Preis, Instru­ment und Grup­pen­größe) informiert und Anmel­dun­gen annimmt.

Mit­teilun­gen und Urlaub­s­pla­nung

Bei Umzug und Wech­sel des Arbeit­splatzes bitte umge­hend die neue Adresse und pri­vate sowie beru­fliche Tel.-Nummer mit­teilen, damit wir Sie im Not­fall erre­ichen kön­nen. Bitte acht­en Sie darauf, dass der Schule immer zuerst die Fes­t­net­znum­mer, dann Ihre aktuelle (!) Handy-Num­mer mit­geteilt wird! Regeln Sie bitte frühzeit­ig Ihre Urlaub­s­pla­nung: Beurlaubun­gen von Kindern vor und nach den Ferien sind lt. Anord­nung des Schul­min­is­teri­ums ver­boten.

Schul­weg

Bitte acht­en Sie darauf, dass lt. Lehrerkon­ferenzbeschluss der Lud­wigschule Ihr Kind erst ab dem drit­ten Schul­jahr mit dem Fahrrad allein, d. h. ohne Begleitung ein­er erwach­se­nen Auf­sichtsper­son, zur Schule fahren darf. Dass Ihr Kind den Weg mit Fahrrad­helm zurück­legt, ist sich­er auch für Sie selb­stver­ständlich. Die Benutzung eines Kinder­rollers ist für den Schul­weg aus mein­er Sicht ungeeignet. Bedenken Sie, dass die Kinder den Tor­nister auf dem Rück­en trans­portieren und dieser das Lenken und das Gle­ichgewicht beein­trächtigt. Beste­hen Sie auf die Fahrt mit dem Kinder­roller, empfehle ich Ihnen auch hier­bei darauf zu acht­en, dass Ihr Kind einen Fahrrad­helm trägt. Die Roller müssen auf dem Fahrrad­ab­stellplatz abgeschlossen wer­den und dür­fen nicht mit in das Schul­ge­bäude genom­men wer­den.

Infek­tion­skrankheit­en

Ich bitte Sie, unverzüglich die Schule zu informieren, falls Ihr Kind eine ansteck­ende Infek­tion­skrankheit hat (z. B. Masern, Mumps, Schar­lach, Wind­pock­en), oder sich mit Kopfläusen infiziert hat. Wir sind verpflichtet, diese Infor­ma­tio­nen an das Gesund­heit­samt weit­erzugeben.

Ein Hin­weis der Stadtver­wal­tung:

Falls Sie Ihr Kind mit dem Auto zur Schule brin­gen müssen, lassen Sie es bitte an der Groner Allee oder bess­er noch am großen Park­platz beim Lud­wigkinder­garten (Aktion „zu Fuß zur Schule“) aussteigen, nicht am Jah­n­platz hin­ter der Schule (Zufahrt nur für Anwohn­er). Bitte parken Sie nicht auf dem Bürg­er­steig, vor dem Geschäft „Pfer­destall“, der Gast­stätte und der Bushal­testelle.

Ter­mine   2015/2016  
Datum Uhrzeit Was find­et statt Wer nimmt teil
August       
29.08.2015 11:00 -14:00 Uhr  Kinder­flohmark Fördervere­in
Sep­tem­ber      
08.09.2015 20:00 Uhr Eltern­in­for­ma­tion­s­abend TAKI Eltern, Schulleitung
10. – 14.09.2015 vm TAKI-Vor­führun­gen f. Kinder + Reflex­ion Kinder Lud­wigschule
15.09.2015 19:00 Uhr Schulpflegschaftsabend Eltern­vertreter, SchL
24.09.2015 15:00 Uhr Fachkon­ferenz Sport Gew. Eltern, Lehrer
30.09.2015 vm SchiLf „Begabten­förderung“ Kol­legium – Kein Unter­richt
Okto­ber      
02.10.2015 vm Wan­dertag Lud­wigschule
05.10.2015 – 16.10. 2015 Herb­st­fe­rien
21.10.2015 9:00 Uhr Eltern­abend „Schulfähigkeit“ Eltern, Teilkol­legium + Erzieherin­nen
22.10.2015 20:00 Uhr Eltern­in­foabend: „Mein Kör­p­er gehört mir“ in der Sporthalle – Mau­ri­tiuss­chule Eltern, Teilkol­legium
26.10.2015 Vm Beginn „Mein Kör­p­er gehört mir“ 3./4. Jahrgang
27.10.2015 19:00 Uhr Schulkon­ferenz Gew. Klassenpflegschafts-vor­sitzende, Teilkol­legium
Novem­ber      
04.11. – 05.11.2015 ab 15.00 Schu­lan­mel­dung, Eltern des neuen 1. JG.
17.11.2015 15:00 Uhr QA: Abstim­mungs­ge­spräch Kinder, Eltern, Kol­legium
19.11.2015 19:00 Uhr Eltern­in­foabend: Weit­er­führende Schulen Eltern 4. Jg
23.11.2015 + … Eltern­sprech­tag (e) 1.–4. Jg Eltern, Kol­legium
27.11.2015  vm Advents­basteln  Lud­wigschule
Dezem­ber
Ter­min­ver­gabe erfol­gt noch vom The­ater Wei­h­nachtsmärchen „Pipi Langstrumpf“  Lud­wigschule
15.12.2013 nach Plan Wei­h­nacht­stur­nen  Lud­wigschule
16.12.2013 nach Plan Wei­h­nacht­stur­nen  Lud­wigschule
23.12.15 — 06.01.16 Wei­h­nachts­fe­rien  …
Jan­u­ar
15.01.2016 Tag der offe­nen Tür – Anne Frank Schule  Eltern 4. Jg
16.01.2014 Tag der offe­nen Tür — Gesamtschule   Eltern 4. Jg
18.01.2016 vm Minipro­jekt Lud­wigschule
22.01.2016 Tag der offe­nen Tür – Ron­cal­lis­chule Eltern 4. Jg
23.01.2016 Tag der offe­nen Tür – Goeth­e­gym­na­si­um Eltern 4. Jg
Tag der offe­nen Tür  — Kep­ler­gym­na­si­um
29.01.2016 Zeug­nisaus­gabe Jg 3 +4
30.01.2016 Schu­lan­mel­dung Gesamtschule Eltern 4. Jg
 Feb­ru­ar
05.02.2016 2. — 4. Std Karneval in der Schule Lud­wigschule
08. +09.02.2016 Schul­frei (Karneval) Lud­wigschule
15.02 – evt. 18.02.2016 vm Schulbe­such­stage QA in der Lud­wigschule Lud­wigschule
22.02.2016 vm Minipro­jekt Ludi­wgschule
22.02.2016 Schu­lan­mel­dung Weit­er­führende Schulen 4. Jahrgang
25.02.2016 Ende – Schu­lan­mel­dung     „ 4. Jahrgang
März
14.03.2016 Vm Minipro­jekt Lud­wigschule
14.03.2016 Eltern­sprech­tag Jg. 1–3
 + … Eltern­sprech­tag nach Vorg. der KL
21.03.2016 – 01.04.2016 Oster­fe­rien
April
07.04.2016  vm SchiLf II Kol­legium – kein Unter­richt
11.04.2016 vm Minipro­jekt  Lud­wigschule
26.04.2016 vm VERA Deutsch 3. Jahrgang
28.04.2016 vm VERA Deutsch 3. Jahrgang
Mai
03.05.2016 vm VERA Math­e­matik 3. Jahrgang
05.05.2016 06.06.2016 Christi Him­melfahrt + beweglich­er Feri­en­tag schul­frei Lud­wigschule
09.05.2016 vm Minipro­jekt Lud­wigschule
16.05.2016 + 17.05.2016 Pfin­gst­fe­rien
24.05.2016 19:00 Uhr Schulkon­ferenz Gew. Klassenpflegschafts-vor­sitzende, Teilkol­legium
26.05.2015 + 27.05.2016 Fron­le­ich­nam + beweglich­er Feri­en­tag
Juni
10.06.2016 vm Spiel- und Sport­fest Lud­wigschule
14.06.2016 Nm Grund­schul­sport­fest  4. Jg — Auswahl
17.06.2016 vm Auswe­ichter­min: Spiel- und Sport­fest  Lud­wigschule
21.06.2016 Grund­schul­sport­fest-Auswe­ichter­min 4. Jg. — Auswahl
Juli
04.07.2016  vm Zeug­nisaus­gabe 1. + 2. Jg.
06.07.2016 vm Zeug­nisaus­gabe 3. Jg.
08.07.2016 vm Abschlussgottes­di­enst + Zeugnisausgabe4. Jg.Letzter Schul­t­ag

Ihnen und Ihren Kindern wün­sche ich ein angenehmes und erfol­gre­ich­es Schul­jahr und freue mich auf eine gute und kon­struk­tive Zusam­me­nar­beit!

Mit fre­undlichen Grüßen

Ste­fan Lauer­er

 

%

Kommentare sind abgeschaltet.